Finanzpolitik nur mit Nachhaltigkeit und Ehrlichkeit

Die ersten Erfolge bei der Sanierung des Storkower Kommunalhaushaltes sind sichtbar. Sie werden in absehbarer Zeit aber nur begrenzt dazu führen, dass Storkow für die Lösung seiner Probleme mehr Geld zur Verfügung steht. Die Bürgerinnen und Bürger müssen sich deshalb auch künftig auf eine Sparpolitik einstellen.

Auf Grund dessen werden wir Sozialdemokraten

für den noch effektiveren Einsatz der vorhandenen Mittel und die bessere Bewirtschaftung des kommunalen Vermögens streitenim Gespräch mit den Bürgern eindeutige Schwerpunkte für den Erhalt und Ausbau von Infrastruktur und Dienstleistungen setzen Immobilien und Grundstücke, die nicht für öffentliche Zwecke benötigt werden, vermarkten und verkaufen

Für die Finanzsituation ist ein einheitliches Handeln unabdingbar. Heute liegt die Chance eines ausgeglichenen Haushalts in einer aktiveren Grundstückpolitik, d.h. in der Priorität der Vermarktung des Gewerbegebietes und dem nachhaltigen Umgang mit Investitionen.

Storkower Stadtentwicklung

Das gesamte Stadtgebiet muss eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung mit konkreten Zielen und Maßnahmen erfahren.

Das bedeutet insbesondere

  • eine konsequente Weiterführung der Stadtentwicklung und die Verbesserung der Infrastruktur
  • Stadtmarketing als dauerhafte Installation, unter der Verwendung der vorliegenden Konzepte mit dem Ziel der Zusammenarbeit mit den Akteuren in der Stadt
  • die professionelle Vermarktung unserer Region, insbesondere die ständige Verbesserung und Aktualisierung des Internetauftrittes
  • die weitere Stärkung der Innenstadt
  • die effektive Weichenstellung in der gesamten Stadt und ihren Ortsteilen für die Zukunft
  • ein Ausbau eines leitungsfähigen DSL-Netzes in allen Ortsteilen
  • die Förderung der Stadt als attraktiven Wohnstandort
  • dass nach einer erfolgreichen Burgsanierung, der Bau einer Mehrzweckhalle und die Sanierung einer vorhandenen Sporthalle in den Focus rückt

Es ist nötig eine zukunftsorientierte und nachhaltige Stadtpolitik zu betreiben und nicht nur den heutigen Tag zu sehen.

Zusammenarbeit mit Unternehmen

Da eine Kommune nur in einem begrenzten Rahmen Wirtschaftsförderung betreiben kann, müssen wir unsere Bemühungen auf den Erhalt und die Erweiterung der bestehenden Betriebe konzentrieren.

Dazu gehört für uns ein regelmäßiger Informationsaustausch zwischen Parlamentariern und den heimischen Unternehmen. Unsere Unterstützung bei Betriebserweiterungen, insbesondere bei der Ausschöpfung von angebotenen Fördermitteln.

Ebenso stehen wir für die Stärkung von Handwerk und Handel, sowie für den weiteren Ausbau des sanften Tourismus.

Deshalb setzen wir uns ein für ein regelmäßiges Zusammenwirken der kommunalen Ebene und der Wirtschaft die Stärkung der Zusammenarbeit der Unternehmerdie Berücksichtigung des Beschäftigungsziels bei allen politischen Entscheidungen

Die Kommune muss hinter ihrer Wirtschaft stehen!

Den Tourismus stärken – Die Region stärken

Vorrangige Ziele um den Tourismus als eine Perspektive in Storkow weiter auszubauen sind

  • die effektive Nutzung der eigenen Potentiale der gesamten Region
  • die Schaffung und den Erhalt von Freizeitmöglichkeiten, die nicht nur den Touristen sondern auch den Bewohnern der gesamten Stadt zu Gute kommen
  • die Einbeziehung der Vereine
  • der weitere Ausbau, der Erhalt und die Pflege der touristischen Infrastruktur
  • die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit der Bürgerinnen und Bürger in Hinsicht auf Gastfreundlichkeit und Sauberkeit, um der Stadt das Image einer Urlaubsregion zu geben.

Nachdem der Ausbau des überörtlichen Radwegenetzes bis auf einige Lücken weitestgehend abgeschlossen ist, muss in den kommenden Jahren dem Wassertourismus, der in unserer Stadt ideale natürliche Voraussetzungen hat, mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Mit dem Schleusenneubau im Ortsteil Storkow ist der Anfang schon gemacht worden.

Wir müssen den Blick über die Gemeindegrenze hinaus wagen, um von den Erfahrungen anderer Tourismusregionen zu lernen.

Generationsübergreifende soziale Gerechtigkeit

Wir Sozialdemokraten wollen, dass Storkow auch in Zukunft eine familienfreundliche und generationengerechte Stadt ist. Die Menschen in unserer Stadt werden älter – ein Glück, auf das wir uns einstellen müssen. Es gilt, den demographischen Wandel zu gestalten und mit einer nachhaltigen Stadtpolitik Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Storkow soll eine Stadt sein, in der es attraktiv ist, jung zu sein und alt zu werden.

Bildung sichert die Zukunft
Wir Sozialdemokraten setzen uns für eine kommunale Bildungslandschaft ein, die mehr Chancengleichheit, Integration sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht und Eltern fördert und fordert.

Die Kindergärten als Elementarbereich der Bildung müssen gefördert werden, um ein bedarfsorientiertes Angebot von Betreuungskapazitäten im Kindergarten- und Krippenalter zu sichern. Dabei sehen wir eine Kindertagesstätte im Innenstadtbereich als notwendig an.

Die Stadt Storkow ist Träger einer Oberschule mit integrierter Grundschule. Sie stellt Sachmittel und Hilfskräfte bereit. Die Schule ist der Ort der sozialen Integration und Schnittstelle der Verbindung der verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche vom Sportverein bis zum Chor. Der Ausbau eines Ganztagsschulprogrammes ist erstrebenswert. Die Schulsozialarbeit muss als fester Bestandteil der Schule fungieren.

Familie und Jugend braucht Perspektive

In der Jugendpolitik sind die Einführung einer kontinuierlichen Sozialarbeit an den Schulen, die Förderung von Jugendeinrichtungen und die Schaffung von Stellen für Jugendsozialarbeiter und Streetworker im gesamten Stadtgebiet, sowie eine Vollzeitstelle im Bereich des Stadtjugendpflegers wünschenswert.

Da man in vielerlei Hinsicht an finanzielle Grenzen stößt, sind die vorrangigen Ziele in diesem Punkt: die Sicherung des Erhalts und die Unterstützung vorhandener Jugendeinrichtungen, eine bessere Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kommune, Drogenprävention und die Unterstützung von ehrenamtlicher Jugendarbeit.

Storkow will eine Stadt sein, in der Familien sich gut aufgehoben fühlen. Deshalb unterstützen wir Sozialdemokraten die Gründung eines Lokalen Bündnisses für Familie in Storkow, um die Lebensqualität für Familien vor Ort zu verbessern. Ebenso unterstützen wir die Gründung eines Eltern-Kind-Zentrums in Storkow.
Wir befürworten den Beitritt zur bundesweiten Initiative Lokale Bündnisse für Familie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Senioren

Für uns Sozialdemokraten ist es eine zwingende Notwendigkeit der demographischen Entwicklung in unseren politischen Zielsetzungen den entsprechenden Stellenwert einzuräumen und diese wie folgt durchzusetzen,

  • Stärkung der Eigenverantwortlichkeit zum Erhalt der vorhandenen Strukturen in der Seniorenarbeit
  • Erhalt und Ausbau der Seniorenbegegnungsstätten, um die Teilnahme älterer Bürger am gesellschaftlichen Leben zu aktivieren
  • Aktive Unterstützung aller Initiativen, welche die Betreuung aller Seniorinnen und Senioren in allen Ortsteilen zum Ziel haben
  • Integration aller Seniorinnen und Senioren bei der Gestaltung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in den Ortsteilen.

Stadtverwaltung als Dienstleistungsbetrieb

Eine bürgerfreundliche Verwaltung zeichnet sich durch rechtlich sichere, wirtschaftlich sinnvolle, sozial gerechte und schnelle Entscheidungen aus.

Deshalb streben wir an

  • die Straffung der öffentlichen Verwaltung zur Verbesserung von Dienstleistungen im gesamten Bereich
  • die Verbesserung der Verständigung zwischen Verwaltung und Bürgerschaft, sowie der Wirtschaft unter dem Gesichtspunkt der Kundenorientierung
  • den Abbau der Barrieren zwischen den einzelnen Ressorts in der Verwaltung

Der Blick auf das GANZE ist hierbei wichtig!

Mehr lokale Demokratie

Demokratie lebt von der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger. Ihr Engagement ist notwendig und erwünscht. Politiker und Verwaltung können nicht alle Probleme alleine lösen, sie sind auf die Eigeninitiative von Betroffenen und vielfältiges privates Engagement angewiesen. Machen Sie mit!

 

Hier können sie unser Wahlprogramm aus dem Jahr 2008 herunterladen und in Ruhe studieren.

Copyright © 2017 SPD Amt Storkow
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürgerbüro: 

Rudolf-Breitscheid-Straße 88, 15859 Storkow